Markiert: kadiköy

Von wegen deppert!

Ahmet Refii Dener über einen sehr bedeutenden Namensvetter. Mein Beitrag aus dem heutigen Tagesspiegel. Jetzt kennen die Deutschen Saskinbakkal. Der Name eines Stadtteils von Istanbul lautet Saskinbakkal (ausgesprochen Schaschk’n Backkal). Es ist ein Viertel...

Die große Uhr blieb um 15:18 stehen.

Das Stadtzentrum auf der anatolischen Seite von Istanbul, ist nicht mit so vielen historischen Gebäuden bestückt, wie die europäischen Seite, wie mit dem historischen Halbinsel, Blaue Moschee, Hagia Sophia, Topkapi Palast u.a. Der Hauptbahnhof...

Beyaz Fırın & Kadıköy – Ich liebe sie beide.

Bevor ich Euch die Geschichte vom „Beyaz Fırın“ (Bäckerei/Konditorei) erzähle, möchte ich erwähnen, dass meine Tante und mein leiblicher Onkel sich vor diesem Laden kennengelernt haben. Meine Tante, eine junge undhübsche Lady, kaufte etwas...

Bildungswüste Türkei

In der Bildungswüste Türkei gehen langsam aber sicher, die Lichter aus. Dieses Mal war es die Marmara Universität, die mit der Hiobsbotschaft aufwartete. Im neuen Schuljahr wird es in der Fakultät der schönen Künste,...

“Einmal Kadiköy bitte!”

Kadıköy ist die Hauptstadt des gleichnamigen Landkreises der türkischen Provinz Istanbul sowie ein Stadtteil auf der asiatischen Seite und ein Außenbezirk bzw. Vorort der Büyükşehir Belediyesi (Großstadtkommune) Istanbul. Kompliziert genug erklärt? Pfefferspray kannst du...

“1,5 Portionen Iskender bitte!”

Hat irgendeiner von Euch in einem Restaurant in Deutschland jemals 1,5 Portionen bestellt? Besonders, wenn man Döner isst, oder Iskender Döner, mit dünnem Fladenbrot unterlegt und rot-weiß oben drauf. Rot-Weiß bedeutet aber nicht, wie...

Beitrag Nr. 3.394 – Erlebtes kommt gut an

Gerne und oft schreibe ich über die Wirtschaft. Alles in Zusammenhang mit der Türkei. Am Ende muss ich feststellen, dass die Erlebnisberichte, ob aus der Wirtschaft oder Privates, bei Euch am besten ankommen. Als ich...