Erster türkischer Unicorn – Übernahme für 1,8 Mrd. USD

Dieser Preis wird evtl. erzielt werden können, wenn irgendwann mal die Turkish Airlines Anteile des Staates verkauft werden. Tatsächlich erzielt ein türkisches Unternehmen solch ein Ergebnis, wo in der türkischen Wirtschaft doch sich kein Blatt bewegt.

Das amerikanische Game-Entwickler Unternehmen Zynga, kaufte die Anteile des türkischen Computer-Game-Entwicklers Peak Games, für sage und schreibe 1,8 Milliarden USD.

Somit ist Peak-Games das erste türkische Unicorn. Ein Einhorn (englisch: Unicorn) bezeichnet ein Startup-Unternehmen mit einer Marktbewertung, vor einem Börsengang oder einem Exit, von über einer Milliarde US-Dollar. Der Begriff hat sich in den 2010er Jahren etabliert.

Bei Peak-Games ändert sich lediglich etwas auf dem Papier. Die Amerikaner werden 100%ige Eigner des Unternehmens, aber alles andere bleibt wie vorher.

Bei Peak arbeiten 100 Akademiker aus 35 Universitäten der Türkei. Sie haben ein Durchschnittsalter von 29 Jahren. Das Unternehmen existiert seit 10 Jahren und behält ihren Sitz in Istanbul.

Mit den Spielen Toon Blast ve Toy Blast hat Peak-Games somit acht Spiele, die zu den Top-Spielen gehören.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …