Neue Regelungen bei türkischen Notaren

Was muss man in der Türkei nicht über die Notare beglaubigen lassen. Es kommt sogar vor, dass du am Bankschalter deiner Bank stehst und der Angestellte dir sagt, dass du eine beglaubigte Abschrift deines Personalausweises (Nüfus Cüzdani Sureti) bringen sollst. Du sagst: “Ich habe doch hier meinen Original-Personalausweis, wozu noch eine beglaubigte Kopie?”, nichts da, hin zum Notar.

Seit heute kann man bei den Notaren mit Kredit- oder Cash-Card bezahlen. Hinzu kommt eine weitere Erneuerung. Bis gestern gab es sogar vor dem Notar Betrugsfälle, wenn es um Gebrauchtwagenkäufe bzw. – Verkäufe ging. Das Geld konnte schon mal bewusst aufs falsche Konto umgeleitet werden. Seit heute wird es anders laufen. Die Notare werden die Beträge auf einem Treuhandkonto behalten und erst wenn die Kauf-/Verkaufsmodalitäten erledigt sind, an den Empfangsberechtigten weiterleiten. Sollte ein Deal nicht zustande kommen, fließt der Betrag an den Einzahler zurück.

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …