Türkei: Kinderliebe Regierung?

In der Türkei werden viele Verbrechen gegen die Kinder und Jugendliche entweder als Kavaliersdelikt abgetan, oder irgendwie unterm Tisch gekehrt. Auf der anderen Seite sind die Türken sehr kinderlieb, was auch allgemein bekannt ist. Dass beide Tatsachen genau die Gegensätze bilden, versteht sich von selbst.

Es gibt auch seltsame Entscheidungen und Strafen, dass man glauben könnte, dass dem türkischen Staat, besonders der AKP Regierung, die Kinder am Herzen läge. Gerade entdecke ich ein Notiz von mir aus dem Jahr 2004. Das Jahr, als Erdogan zum Europäer des Jahres gewählt wurde.

Toyota Yaris hatte ein neues Model auf dem Markt. Die TV-Werbung blieb in den Köpfen haften zumal eine Frau, statt einen Mann, der in Gefahr war zu retten, lieber ihren Yaris rettete. Die Erstausstrahlung war auch die Letztaustrahlung. Die Regulierungs- und Zensurbehörde der Fernsehanstalten der Türkei (RTÜK) befand, dass es ein Angriff auf das Empathie- und Hilfsbereitschaftsempfinden der Kinder wäre, wenn eine Frau, die auch Mutter sein könne, so reagiere. Die Marke bekam eine saftige Geldstrafe und die Sender, die die Werbung ausstrahlen, wurden jeweils für einen Tag gesperrt.

Das ist eine andere Werbung – Der Fahrer sagt: “Das ist eine Falle, hast du jemals gesehen, dass eine Corolla stehenblieb?”

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …