Angst vor Altersarmut? Lukas Podolski in Antalya.

Allem Anschein nach wird der ehemalige deutsche Nationalspieler Lukas Podolski mit einem Vertrag über 1,5 Jahre zu Antalyaspor wechseln. Seine Ankunft in Antalya war königlich. Somit reiht sich Podolski (34) zu den Altstars des Fußball ein, die in der Türkei der Rente entgegensehen.

In der türkischen Süper Lig, der höchsten Fußballliga muss man sich nicht übermäßig verausgaben. ‘Halbe Kraft voraus’ reicht alle Male aus. Hinzu kommt, dass Sonne, Strand und Meer Podolski’s Knochen gut tun werden.

Das Urlaubsorte für die Altstars gut sind, beweist Alanyaspor (Zuschauerdurchschnitt pro Spiel 5.333). Aus dem Nichts ist die Mannschaft an die Spitze der Süperlig geschossen und stehen an fünfter Stelle. Sie haben viele Altstars in die Mannschaft geholt, die sich in der Sonne von Alanya sichtlich wohl fühlen und ihr Rheuma auskurieren. Übrigens, Geld verdienen die Altstars in der Türkei soviel wie zu ihren besten Zeiten. Antalyaspor hat einen Zuschauerdurchschnitt von 10.770 pro Spiel. Die niedrigsten Zuschauer hat die Mannschaft von Recep Tayyip Erdogan, Basaksehir, deren Stadion auch so heißt. 3.228 Zuschauer pro Spiel ist wahrlich ein heißer Schnitt.

Auch Samuel Eto’o spielte in den Jahren 2015 bis 2018 bei Antalyaspor und verdiente 6 Mio. EUR im Jahr. 76 Spiele und 44 Tore. Noch eine Besonderheit im türkischen Fußball ist, dass Mannschaften aus den Städten, wo die Regierungsgrößen herkommen, auf einmal auch mit der Fußballmannschaft in der Liga nach oben klettern. Der Präsident des Klubs Alanyaspor ist der Bruder des Außenministers. Basaksehir, ein Projektteam, aus dem Nichts geschaffen, ist die Mannschaft von Erdogan, zumindest bekleiden die Familienangehörigen den Vorstand.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …