Ein Mordfall und eine Ausstrahlung der ARD bestimmten die Woche in den türkischen Medien

Die Entwicklungen der letzten Tage dürfte der türkischen Regierung gut bekommen haben. So makaber es auch klingt, war dieses zum einen, der Mord an einer jungen türkischen Musik- und Kunststudentin und die Dokumentation bei Titel-Thesen-Temperamente im ARD, meinem Namensvetter. Obwohl dort Atatürk nicht mit Hitler gleichgesetzt wurde, hat man dieses in der Türkei so dargestellt und schon ging der Shitstorm los. Für den Prächtigen und die Regierung war das gut so, denn da wurden gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Zum einen kratzte man am Denkmal Atatürk und zum anderen lenkte man das Volk von der maroden Wirtschaft ab. Auch der o.g. Mordfall bewirkte das. Schon wurden wieder Rufe nach der Todesstrafe als Abschreckung laut.

So wie die Todesstrafe keine Abschreckung ist, so würden auch viele Unschuldige daran glauben müssen. Stellt euch vor, wie viele Andersdenkende durch das Willkürregime des Herrn Erdogan inhaftiert wurden. Einige von diesen würden nicht mehr unter uns weilen, wenn es die Todesstrafe gäbe. Dabei werden sie sofort entlassen werden, sobald der Prächtige gegangen ist.

Sie hätte vor ihrem späteren Mörder weglaufen können

Schaut euch das Video unten an. Sogar als Mann hat man manchmal das Gefühl, in der Dunkelheit jemandem am Nacken zu spüren, der einen verfolgt bzw. verfolgen könnte. Bei den Frauen, wie wir wissen, ist dieses Gefühl viel öfter der Fall. Auch im Mordfall Ceren Ö. geschieht es, dass sie ihren Mörder bemerkt. Ohne mit ihm in Augenkontakt zu kommen, wendet sie sich nach hinten. Ein Moment, wo ich mir wünschen würde, auch wenn grundlos, dass sie laufen, schreien, unter die Menschen gehen würde. Dieser Mann war schon wegen Mordes verurteilt und hatte noch 20 weitere Straftaten begangen. Während des Hafturlaubs verschwand er und mordete nochmals. Stellt euch vor, einer der die o.g. Todesstrafe verdient hätte, bekommt sogar Hafturlaub. Willkür gibt es in alle Richtungen. Schade um das Mädchen, die das ganze Leben noch vor sich hatte. Denkt jetzt nicht, dass alle das so sehen wie ich und du. Ein Teil der Menschen nannte sie von Anfang an “Nutte”. Wie das so ist in der Türkei, wenn ein Mann mordet .

VIDEO

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …