Türkei: Die Kaufkraft ist im Keller, doch die Bequemlichkeit bleibt

Wenn du aus Deutschland kommst und in der Türkei leben und arbeiten möchtest, fängst du allmählich zu Staunen an, was alles anders ist in der Türkei. Die Bequemlichkeit der Leute fiel mir schon bei meinen vielen Geschäftsreisen in die Türkei auf. Auch bestätigten mir meine Auftraggeber, die ihrerseits Lizenznehmer von McDonalds in Europa waren, dass Fast-Food weltweit erstmalig in der Türkei nach Hause geliefert wurde. Wenn du heute ein Fast-Food Projekt in der Türkei planst und unüblicherweise einen Businessplan machen möchtest, hol dir zuerst die Preise für 10-20 Motorroller ein. Denn, stehen die nicht vor der Tür, kommst du geschäftlich nicht weiter.

400.000 Onlinebestellungen am Tag

Es kommt nicht von ungefähr, dass die Online-Lieferdienst yemeksepeti.com zu den größten weltweit gehören. Wenn man bedenkt, dass die Dienste nur in Stadtzentrum angeboten werden und das Unternehmen täglich 400.000 Bestellungen abfertigt, kann man nur staunen. Zumeist hat man die Magnetsticker der Restaurants und Imbisse im Umfeld, mit den Bestelltelefonnummern versehen, auf dem Kühlschrank kleben. Du stellst dich vor dem Kühlschrank hin und schaust von oben nach unten, was du bestellen möchtest. Laut yemeksepeti.com bestellt der Türke 1.200.000 Mal per Telefon oder Online Essen nach Hause. Es wird betont, dass eine Bestellung auch 40 – 100 Portionen für ein Unternehmen sein können.

Die Preise pro Bestellung sind gesunken

Am meisten wird, laut yemeksepeti.com, Reis mit Huhn und Simit (Sesamringe) nach Hause bestellt. Beides eigentlich Streetfood und die Mahlzeiten des Armen Mannes genannt.

Die Küchen schrumpfen

Laut dem Forschungsinstitut REIDIN sind die Küchengrößen in den Wohnungen der Türkei in den letzten Jahren ständig kleiner geworden. In den letzten 10 Jahren sollen die Küchenflächen um 1/3 geschrumpft sein. Das deutet darauf hin, dass die Menschen in den Städten am Ende nur noch als Hobby selber kochen werden und die Online- bzw. Telefonbestellungen weiter zunehmen. Auch werden die Unfälle mit den Motorrollern zunehmen. Denn nicht wenige Unternehmen garantieren Lieferungen innerhalb 30 Minuten und ansonsten Geldzurückgarantie.

Geschmacksache

Es bleibt jedem selber überlassen, ob er Essen nach Hause bestellt. Hamburger gibt es im Laden und Schwammburger, wenn sie Zuhause angeliefert werden. Mit Pizza sieht es nicht anders aus. Das ist Physik. Wenn in der Verpackung heißer Dampf erzeugt wird, kommt nichts mehr im Originalzustand an. Anscheinend legt man eher darauf wert Essbares rein zu stopfen, als etwas leckeres zu sich zu nehmen.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …