Türkei: Preislimits bei Inlandsflügen

Die Preise der Flugtickets anzuheben war in Deutschland, in den letzten Wochen und Monaten schon immer ein Thema. Damit wollte man verhindern, dass die Menschen nicht mal auf die Schnelle den Flieger nehmen und irgendwohin fliegen. So sollte der CO2 Ausstoß verringert werden. “Weg mit den Billigtickets!” war die Devise.

Während man in Deutschland nur darüber redet, hat die Türkei reagiert, aber in die andere Richtung. So wurden jetzt ein Preislimit festgelegt, aber als Höchstgrenze. So dürfen auch die in letzter Sekunde vor dem Abflug gekauften Inlandflug-Tickets (in eine Richtung), nicht mehr wie 450 TL kosten (ca. 72 EUR).

Diese Regelung gilt für 12 Monate und schließt die Feiertage und Hochsaison ebenfalls mit ein. Die Regelung gilt ab dieser Woche.

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …