Der Terroristenzähler kommt nicht mehr nach:”In sechs Tagen 550 Terroristen eliminiert!”

Diese Zahl ging heute durch die türkischen Medien. Da im Lande, also in der Türkei die meisten von der Militäroffensive bzw. dem Einmarsch in Syrien begeistert sind, kommen solche Erfolgsmeldungen gerade recht. Nicht nur die Zahl, sondern auch die Formulierung “Terroristen”, werfen bei mir Fragen auf. Wer hat die Toten gezählt und hatten diese Menschen “Terroristenausweise” bei sich, dass sie als solche identifiziert wurden? Im Land des Prächtigen wird das Wort “Terrorist” inflationär eingesetzt. Jeder Andersdenkende im Land wird als Terrorist bezeichnet. Unter diesem Gesichtspunkt muss man sich fragen: Waren das lediglich Andersdenkende, die umgebracht worden, oder wirkliche Terroristen, im eigentlichen Sinne?

Der Begriff “Terrorismus” entspringt dem lateinischen “Terror”, also Furcht und Schrecken und ist eigentlich nicht klar definiert. Auch wenn der Begriff nicht klar definiert ist, so wie der Prächtige den Begriff im Einsatz hat, ist definitiv falsch. Terrorismus dient als Druckmittel und soll vor allem Unsicherheit und Schrecken verbreiten oder Sympathie und Unterstützungsbereitschaft erzeugen bzw. erzwingen. Bei dieser Beschreibung fällt mir eher der Prächtige höchstpersönlich ein und nicht gerade ein Andersdenkender, den er deshalb im Gefängnis schmoren lässt.

Franz Wördemanns klassische Formulierung gar, dass die Terroristen zunächst nach Anerkennung streben und das Denken besetzen wollen um so Veränderungsprozesse zu erzwingen, lässt mich eher auf die eine Person fokussieren als auf Masse der Menschen, die als Terroristen bezeichnet werden.

So können wir niemals wissen, welche 550 Menschen in Syrien getötet wurden.

Neben den Menschen möchte ich Euch noch daran erinnern, dass es der türkischen Wirtschaft dieser Tage nicht besser geht. Die türkische Lira verliert weiter an Wert, die Importe der Agrarindustrie steigen, die Unternehmenspleiten sind immer noch auf einem hohen Stand, nicht nur der Absatz der Gewerbefahrzeuge (ein sicherer Indikator, wie es um die Wirtschaft eines Landes steht) schrumpft, mittlerweile auch die Produktion der Fahrzeuge.

Der Präsident der Union der Kammern und Börsen der Türkei (TOBB) hat 190 Länderhandelskammern angeschrieben u.a. angeschrieben und mitgeteilt, dass sich die Türkei lediglich verteidigt und der Einmarsch in Syrien legitim sei. Gerne würde ich den Text kennen und erfahren, wie er das ganze glaubhaft erklärt, wo doch nie ein Angriff auf die Souveränität der Türkei erfolgt ist. Auch die Grenzen wurden nicht angegriffen.

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …