Desinformation – Viele unwahre Überschriften in Umlauf

Ich rede von der unwahren Überschrift, denn manchmal folgt der reißerischen, besonders positiv oder negativ klingenden Überschrift, im Text dann die Wahrheit. Aber eben nur manchmal. In den letzten Wochen, wo es der türkischen Wirtschaft am dreckigsten geht, kann man so viel Positives darüber lesen, dass man als gut informierter kein Luft mehr bekommt und am zweifeln ist, wie das sein kann.

Gestern noch hieß es bei Focus-Online, die türkische Wirtschaft würde in Schwung kommen. Was gar nicht stimmt, zumal sie am Boden liegt. Ich habe focus-online sogar den Link zu Türkstat geschickt, wo das Gegenteilige schwarz auf weiß stand. Gerade hatte ich mich beruhigt, sah ich heute, was im Focus-Money Online stand: TÜRKISCHE ZENTRALBANK STOPFT LÖCHER MIT ZENTRALBANKGELDERN.

Nun gut, den vielen deutschsprachigen Online-Medien türkischen Ursprungs kann ich die Fakemeldungen schlecht vorwerfen, denn schließlich werden sie dafür bezahlt, dass sie alles positiv darstellen, damit die AKP Regierung gut dasteht und dafür sind sie da, dass sie die Falschmeldungen streuen, aber wenn es um die deutschen Medien geht, die mit reißerischen positiven Überschriften aufwarten, wirkt die Angelegenheit nicht mehr spaßig. Danach bringt es herzlich wenig, wenn man im Beitrag so allmählich mit der Wahrheit rüberkommt, das tun aber auch die wenigsten, Tatsache ist, dass die wenigsten diese, meine Zeilen so weit unten im Text, kaum lesen. Es geht um die Überschrift. Desinformation pur!

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …