Der Dreckschleudernachrichtensender ist die Nr. 1

Stell dir vor, die türkische Wirtschaft geht den Bach runter und niemanden interessiert es. Erdogan kämpft derzeit um Istanbul. Der Alleinherrscher wollte sich vom OB-Wahlkampf in Istanbul raushalten, aber dann hat er es sich doch anders überlegt und übt sich wieder mit Dreckumsichschmeißen. Er erfindet und erzählt Geschichten über den Oppositionskandidaten, dass nicht mehr feierlich ist. Der Ton ist unterste Gosse, der Inhalt, gleich null, nicht aber für seine Anhängerschaft. Er liefert denen das, was sie seit 17 Jahren zu hören gewohnt sind. Verliert er Istanbul, verliert er auf Dauer seine Macht. Also muss er weiterkämpfen und sollte er bzw. Binali Yildirim Istanbul verlieren, muss er irgendetwas tun. Das kann alles Mögliche sein. Seit Tagen spricht er davon, dass der Oppositionskandidat den Gouverneur von Ordu, einer Stadt an der Schwarzmeer Küste, „Hund“ genannt hätte. Die Gerichte würden darüber zu entscheiden haben und es könne durchaus sein, dass Imamoglu dadurch den Posten des OB’s von Istanbul nicht bekleiden könne. Was die Gerichte entscheiden würden? Tja, das gibt der Erdogan vor. Seit wann können die Gerichte der Türkei, seit dem er regiert, eigenständig Urteilen?
Der Vorsitzende der prokurdischen HDP Demirtaş wird angeklagt, weil er den Begriff Kurdistan benutzt hat. Das hat der OB-Kandidat der AKP Binali Yildirim auch getan. Warum läuft er frei rum? Warum läuft Erdogan frei rum, wo er doch mit allen Terrorgrößen Fotos und Videos hat? Ich weiß, ich rege mich unnötig auf, denn er sitzt am längeren Hebel und hat das Unrecht gepachtet.

Der oppositionelle Kandidat Imamoglu kündigte an bis Sonntag in keiner TV-Sendung auftreten zu wollen. Er riet auch den Istanbulern kein Fernsehen zu schauen. Übrigens sind die Erdogan Sender mit Preisen überhäuft worden. Die Taxi-Fahrer haben gewählt. a-tv, der Dreckschleudernachrichtensender und die Zeitung Sabah sollen in der Türkei der Sender bzw. die Zeitung Nr. 1 sein. Die restlichen parallel geschalteten folgen den beiden. Grausame Zeiten, für Menschen mit gesundem Menschenverstand. Wenn die Taxi-Fahrer so entschieden haben, muss man es akzeptieren. Hätten sie den Sender Fox an die Spitze gewählt, hätten sie wahrscheinlich ihre Lizenzen verloren. 😉

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …