Türkei: Haartransplantationen und brasilianischer Knack-Po ziehen die Spitze

Bild von TiNo Heusinger auf Pixabay

Die Türkei ist ein Zentrum für Haartransplantationen im Besonderen, aber auch sonstige Schönheits-OP’s geworden. Man geht mittlerweile jährlich von einer Million AusländerInnen aus, die in diesem Zusammenhang den Weg in die Türkei finden.

Durch den Wertverlust der türkischen Lira und den günstigen Löhnen, sind die schönheitschirurgischen Eingriffe, nochmals günstiger geworden. Günstig bedeutet nicht gleich gut.

Auch, wenn ich keine Haare auf dem Kopf habe, so scheint die Kopfform zu stimmen, sagen zumindest meine Freunde. Kommt dann noch die Bequemlichkeit hinzu, bleibe ich lieber ohne Haare. Alle 2-4 Tage einmal Ritsch-Ratsch-Klick und schon habe ich einen Schädel wie… Bevor ich Kinderpopo bzw. brasilianischen Knackpo erwähne, möchte ich bei den Haaren, auf dem Kopf bleiben.

Ich bekam damals in Ankara einen Beratungsauftrag von einem Haartransplantationszentrum. Was ich da innerhalb zwei Tage erlebt habe, reichte mir voll und ganz aus. Ich fühlte mich richtig wohl in dieser Umgebung. Alles war auf Qualität ausgerichtet. Es wurde kein Schnellverfahren angewandt. Der Doktor war höchstpersönlich mit jedem Patienten befasst. In diesen zwei Tagen erfuhr ich noch, dass der Doktor die Fehler seiner Kollegen und Möchtegernkollegen auszumerzen hatte. Diese Personen standen bei ihm förmlich Schlange. Was lernen wir daraus? Es ist Vorsicht geboten, bei der Wahl der Klinik bzw. des Arztes.

Qualitätskontrolle tut in einem Markt Not, in dem preisdrückende Tendenzen bisweilen zu einer Abkopplung von erwarteter Leistung führen.

Als ich zum Beratungstermin nach Ankara reiste, wurde ich mit den Patienten des Haartransplantationszentrums mit einem VIP Fahrzeug vom Flughafen abgeholt. Mir fiel auf, dass die Stammkundschaft im Gesicht strahlte. Da in Ankara das Meer fehlt, war die Klinik wohl der gemeinsame Nenner, der diese Menschen zur guten Laune veranlasste.

Kommen wir noch zum brasilianischen Knackpo (Brezilya poposu) . Bei den populären Schönheits OP’s unter den türkischen Frauen derzeit die Nr. 1. Ich weiß nicht, wer den Anlass dazu geliefert hat und ob die Damen es der Schönheit wegen machen lassen, oder nur weil sie höher sitzen wollen, sie tuen es halt.

Haartransplantationen und Schönheitschirurgie in der Türkei

In zahlreichen Städten der Türkei, vornehmlich Istanbul und Ankara, stellen sich dem deutschen, türkischen und internationalen Publikum regelmäßig neue Teilnehmer auf dem heiß umkämpften Markt der Haartransplantationsmedizin und Schönheitschirurgie vor. Allesamt liegt ihnen ein gut entwickeltes Marketingkonzept zugrunde, das zuletzt mehr Interesse am Verkauf als am Kundenerfolg bewies. Vielversprechende Technik, modern ausgestattete Kliniken, ein breites Team von Ärzten und Mitarbeitern und eine umfassende Betreuung, die bis zu einer vollständigen Reisebegleitung reicht, mit der Interessenten sich zu ihrem neuen Aussehen auch einen Erholungsurlaub leisten sollen.
Weltweit werden die meisten Schönheitsoperationen in Brasilien durchgeführt. Trotz der Entfernung haben die BrasilianerInnen die Türkei entdeckt. Wenn sie nicht zufrieden wären, würden sie nicht weiterempfehlen. Wie gesagt, am besten auf Empfehlungsgeber setzen, die gute Erfahrungen gemacht haben.

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …