Türkei: “Ein Sieg der Demokratie!”

Nicht die Kommunalwahlen im Ganzen werden in Istanbul wiederholt, nein, nur die Oberbürgermeisterwahlen. Recep Tayyip Erdogan feiert diese Entscheidung, seine Entscheidung, als ein Sieg der Demokratie. Ihr müsst euch das bildlich so vorstellen: Bei den Kommunalwahlen waren in dem einen Umschlag, die ein jeder in die Wahlurne einwarf, drei Wahlzettel. Eines dieser Wahlzettel betraf die Oberbürgermeisterwahlen. Die oppositionelle CHP hat nicht die anderen zwei, sondern nur die Oberbürgermeisterwahlen gefälscht. Zum einen müssen sie übersinnliche Kräfte haben und zum anderen saudumm sein, dass sie nicht auch auf die anderen beiden Stimmzettel gewirkt haben. Wie dumm muss die CHP sein, dass sie den OB stellen, aber im Stadtparlament nicht die Mehrheit haben?

Erdogan hat seinen Abgang eingeläutet

Erdogan hat mit der Entscheidung die OB-Wahlen in Istanbul zu wiederholen, seinen Abgang eingeläutet. Wie ich schon vorher schrieb, um die Macht zu erhalten, wird er jetzt noch mehr Unrecht walten lassen und noch mehr die Polizei einsetzen. Die AKP wird sich selber schwächen und schon bei den nächsten Wahlen kein Faktor mehr sein. Die Zeit vom 31. März bis zum 06. Mai, jeder Tag hat den regulär gewählten OB Imamoglu noch stärker gemacht. Es ist innerhalb dieser kurzen Zeit viel Dreck und Korruption zum Vorschein gekommen. Die Menschen, die es sehen und verstehen wollen, haben gesehen, dass sich der politische Islam über die Stadt Istanbul finanziert. Selbst Erdogans Fußballmannschaft Basaksehir, die über die Stadt finanziert wurde, verlor ein Spiel nach dem anderen und gab die Tabellenspitze ab, weil nicht gesichert war, wie die Spielergehälter bezahlt werden sollten.

Lange Rede kurzer Sinn. Am 6. Mai hat Erdogan der Welt verkündet, dass er seinen Zenit überschritten hat und auf dem Weg nach unten ist.

Am 23. Juni soll gewählt werden. Der Sieg von Imamoglu wird noch klarer ausfallen, denn bis dahin wird es der Wirtschaft noch schlechter gehen. Die Menschen haben in einem Monat genug gesehen, wie falsch und korrupt dieser Erdogan ist und wer alles am Tropf Namens Istanbul hing. Die Frage wird sein, wie ein Wahlbetrug Seitens des Faschistenregimes dieses Mal zu verhindern sein wird.

Es ist davon die Rede, dass der Vorsitzende der HDP, Demirtas aus dem Gefängnis entlassen werden soll. Auch überlegt man, den PKK Chef Öcalan von Isolierhaft in Hausarrest zu verlegen. Es geht um Machterhalt und da ist ihm jedes Mittel recht.

Seine Mission, die Türkei in allem Belange zu zerstören, diesem Ziel ist er durch die Entscheidung, die OB-Wahlen in Istanbul zu wiederholen ganz nahe gekommen. Er hat gezeigt: “Ich entscheide allein!” In Länder, wo einer alleine das Sagen hat, investiert man so leicht nicht. Bravo Erdogan, noch eine kleine Ecke und du hast es geschafft!

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …