Wie viele syrische Flüchtlinge gibt es in der Türkei tatsächlich?

Ich möchte mal glauben, dass tatsächlich 3,6 Millionen syrische Flüchtlinge sich in der Türkei aufhalten. Was mich wundert ist die Tatsache, dass schon vor der Flüchtlingswelle, kaum bezahlbaren, oder überhaupt Wohnraum in der Türkei gab. Seit Jahren verkündet man, wie viele Millionen Wohnungen fehlen würden. Wo sind all diese Menschen dann untergekommen? Ich möchte nicht mit dem Satz kommen: „Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast!“, aber auf der anderen Seite, wie bekommen diese Menschen ein Dach überm Kopf?

Das Direktorat der Flüchtlinge innerhalb des Innenministeriums, gibt die Zahl der in Auffanglagern befindlichen syrischen Flüchtlinge mit 139.000 an. Somit leben lediglich 3,84% der syrischen Flüchtlinge in den Auffanglagern.

Die Zahlen sind in sich nicht schlüssig

Das Durchschnittsalter der syrischen Flüchtlinge beträgt 22,5 Jahre. 45,8% von ihnen sind unter 18 Jahre alt. Nur die wenigsten von Ihnen besuchen türkische Schulen. Wenn wir wohlwollend annehmen, dass 200.000 von ihnen tatsächlich eine türkische Schule besuchen, was machen dann die restlichen 1,5 Millionen der Kinder und Jugendlichen? Wohin sollen diese Kinder und Jugendliche mal die Türkei führen, ohne ein Berufs- und Schulabschluss und Bildung nahe der Nulllinie?

Eine weitere Explosive Tatsache ist, dass lediglich 32.000 von den syrischen Flüchtlingen über ein Arbeitserlaubnis verfügen. 80.000 erhielten, zumeist durch Heirat, die türkische Staatsbürgerschaft. Die restlichen, gehen in der Hotellerie und Industrie, schwarz, einer Arbeit nach. Als mal ein Hotel von einem Freund in Alanya kontrolliert wurde, war ich Zeuge. Der Kontrolleur fragte, ob Syrer beschäftigt werden. Acht von ihnen waren tatsächlich in einem Arbeitsverhältnis. Er kontrollierte die Unterlagen der Türken und der Russen, die als Animateure arbeiteten und ließ die syrischen Flüchtlinge links liegen. Oftmals wollte ich nicht glauben, was man so erzählte über die Flüchtlinge, dass diese gegenüber den Türken bevorteilt werden würden, aber das stimmte.

Es ist einleuchtend, dass die offiziellen Zahlen um 4 Millionen sein müssen, zumal man für diese Anzahl von Flüchtlingen Hilfen aus verschiedenen Töpfen kassiert. Fragezeichen wirft auch eine Zahl der staatlichen Türkstat (TÜIK) auf. Im letzten Jahr sollen 466.333 Personen in die Türkei geflüchtet sein. War denn kein einziger Syrer dabei, dass sich die Zahl der syrischen Flüchtlinge stabil um 4 Mio. hält?

Mit diesen verwirrenden Zahlen möchte ich die Leistung der Türkei in keiner Weise schmälern, zumal die Türkei, immer wenn Kriege oder Krisen waren, schon Multimillionen von Flüchtlingen aus dem Balkan, Iran, Irak u.a. aufgenommen hat. Die Türkei saugt diese Menschen wie ein Schwamm in sich hinein. Irgendwie geht es gut.

Was in keiner Weise stimmt sind die Zahlen, dass man innerhalb 2-3 Jahre, 40 bis 60 Mrd. USD für die Flüchtlinge ausgegeben hätte. Diese Zahlen nannte der große Meister schon vor Jahren und nennt sie immer noch. Die scheinen ebenfalls fix zu sein, weil sie nicht mehr steigen. So sind viele Zahlen und Angaben in sich nicht schlüssig.

Wisst Ihr, wie die Flüchtlinge in die türkische Gesellschaft integriert werden? Man kümmert sich nur um die alleroberste Spitze des Eisbergs, die restlichen Flüchtlinge schauen zu, wie sie zu rechtkommen in der Türkei.

Quelle:

https://multeciler.org.tr/turkiyedeki-suriyeli-sayisi/

Hürriyet/TÜIK

Das könnte Dich auch interessieren …