Wer möchte schon OB von Istanbul sein?

Ich nicht. Die Stadt wird seit 1994 von Erdogan und anschließend von Erdoganisten regiert. Die Stadt hat ca. 80.000 Bedienstete, aber nur 20.000 arbeiten für Stadt Istanbul. Was der Rest tut, weiß man nicht, aber sie lassen es sich auf Kosten der Stadt gut gehen. Für diesen Rest stehen außerdem 2.000 Mietfahrzeuge zur Verfügung.

Die Stadt hat allein über 2.000 Mietfahrzeuge, zusätzlich zu den sonstigen Fahrzeugen der Stadt. Ein Freund von mir arbeitet seit vier Jahren für die Stadt Istanbul. Seitdem geht er fünfmal am Tag beten. Von null auf fünf. Nicht auffallen, heißt die Devise. Laut seiner Visitenkarte hat er eine tragende Position und ist einer der Entscheidungsträger der Stadt, nur wann er zuletzt gearbeitet hat, kann er sich nicht mehr erinnern. Ihm wurde keine Aufgabe zugeteilt. Zu dem Job kam er über Vitamin B. An seiner Tür steht „Uzman ….“, bedeutet „Experte in….“. Mehr schreibe ich nicht, damit er nicht auffliegt. Er fährt eines dieser Mietfahrzeuge, ein Fahrzeug der oberen Mittelklasse. Die Leasingrate, die von der Stadt bezahlt wird, macht den doppelten gesetzlichen Mindestlohn der Türkei aus. Wisst Ihr was mein baldiger Ex-Freund, sollte die AKP doch die Oberhand behalten, sagt? „Mist, die AKP muss irgendwas machen, dass sie Istanbul weiter regieren können“. Das sagt einer der 180 Grad von der AKP ist. Warum? Der Luxus würde ihm fehlen und würde er überhaupt irgendwo einen Job bekommen?

Stadt Istanbul bezahlte für Zehntausende so ziemlich alles und war die Geldquelle für Reichtum und Wohlstand dieser. Versteht Ihr jetzt, wie schwer es ist Istanbul zu regieren, wie schwer es ist, dass die AKP von Istanbul loslässt? Theoretisch müsste man alle 80.000 entlassen und neue einstellen. Geht das? Eher nicht. Was bringt es, wenn man eine Perle von Menschen an die Spitze setzt, wenn der Rest nichts taugt und korrupt ist bis in die Haarspitzen. Nimmst du diesen Menschen das Brot bzw. den Luxus weg, töten sie dich, wenn nicht mit einer Waffe, so sabotieren sie dich, wo es nur geht. Es ist ein schwieriges Unterfangen, gegen die Faschisten zu agieren.  

Das könnte Dich auch interessieren …