Alleinherrscher ohne Plan

Die Situation nach den Kommunalwahlen in der Türkei ist so konfus, dass die Investoren mit Sorge Richtung Türkei schauen. Wie möchte Erdogan das Vertrauen der Investoren wieder zurückgewinnen? Die türkische Lira steht auf wackligen Füßen, zumal die USA die Lieferungen vom Kampfjet-Ausrüstungen in die Türkei gestoppt haben.

Was machen ein Herr Erdogan und sein Schwiegersohn an diesen Tagen? Sie verkünden, dass neue Reformen auf der Agenda stehen. Ich muss mich berichtigen, dass haben sie eine Woche vor den Kommunalwahlen gesagt, derzeit scheint den beiden die Wirtschaft komplett egal zu sein. Wann kommt ein konkretes Reformprogramm?

Der ehemalige Gouverneur der Zentralbank der Türkei, Nihat Bülent Gültekin, soll nach Handelsblatt Angaben gesagt haben, dass Erdogan von Tag zu Tag improvisieren würde, ohne einen Spielplan zu haben.

Die 10 wirtschaftlich wichtigsten Städte hat die AKP am Sonntag an die Opposition verloren. Dass die AKP am Ende mit dem Koalitionspartner MHP auf über 50% kommt, ist nur eine Selbsttäuschung. Denn ohne die Zentren zu regieren wird nicht einfach werden. Sollte er tatsächlich akzeptieren müssen, dass er Ankara und Istanbul verloren hat, muss er noch populistischer agieren und zeigen, wer der Herr im Hause ist. Gerade das aber wird die Investoren umso mehr abschrecken.

Dann ist da noch der Waffendeal mit den Russen. Sollten die USA daraufhin die Türkei mit Sanktionen belegen, würde noch ein Negativum hinzukommen. Es wäre an der Zeit, falls überhaupt erwünscht, dass Herr Erdogan und der Schwiegersohn sich ausschließlich um die türkische Wirtschaft kümmern.

Ein Beratungsunternehmen soll bereits seit geraumer Zeit eingeschaltet worden sein und mit dem IWF einen Deal aushandeln. Mit Geld allein ist aber diese Wirtschaft nicht hoch zu bekommen.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …