Mein Kind – Ohne Wenn und Aber! Stärkung von LSBTQI und ihren Familien

Mein Kind – Ohne Wenn und Aber! Stärkung von LSBTQI und ihren Familien ist ein Projekt des Türkischen Bundes in Berlin-Brandenburg (TBB).

Ein hervorragendes Projekt, zumal es in türkischen Familien ein riesiges Problem darstellt, sich als lesbisch, schwul, bi, trans, queer oder inter zu outen. Dieser Personenkreis leidet und ihre Familien leiden mit. Jetzt gilt es sie, zumindest in Deutschland, in unsere Mitte zu holen.

7% der Weltbevölkerung ist zu den LSBTQI ‘s zu zählen. Also sind fast 6 Millionen Menschen in der Türkei, wenn man von einer vierköpfigen Familie ausgeht 1/4 der Bevölkerung davon betroffen. Nach einer Befragung von 2015, möchten 6 von 7 Personen in der Türkei keine LSBTQI ‘s zum Nachbarn haben. Vor der Türkei sind noch Aserbaidschan und Armenien (alles Nachbarstaaten). Unter den Türkeistämmigen in Deutschland gibt es somit, ausgehend von ca. 2 Mio. Menschen, ca. 140.000 LSBTQI’s und ausgehend von einer vierköpfigen Familie, sind abermals 1/4 der Familien damit konfrontiert. In den meisten Fällen outen sich diese Menschen nicht einmal gegenüber ihren Familien. Wahrlich ein hartes Los!

Leute, es ist kein Makel zu LSBTQI’s zu gehören, es ist ein Makel, wenn andere, die nicht zu dieser Gruppe gehören, diesen wie Ausstößige begegnen.

Das Projekt hat Anfang 2018 begonnen und hat das Ziel, türkeistämmige Eltern von LSBTQI’s zu stärken.

Den Schwerpunkt des Projektes bildet eine moderierte Elterngruppe. Darüber hinaus sollen Einzelberatungen angeboten werden und themenbezogene Seminare stattfinden. Hier sollen die Eltern über die Entstehung der sexuellen Identitäten und Orientierungen informiert und ihnen Handlungswege aufgezeigt werden.

ZIEL ist es, die Eltern darin zu stärken, zu der sexuellen Identität ihrer Kinder zu stehen und diese zu unterstützen. Die Eltern sollen bestehende Netzwerke kennenlernen, aber sich auch untereinander vernetzen und mit allen Fragen kompetent begleitet werden.

Ergänzend zu den Maßnahmen, die für Eltern vorgesehen sind, realisiert TBB eine öffentlichkeitswirksame Kampagne für mehr Sichtbarkeit. Zudem werden wir verschiedene Flyer, die sowohl türkeistämmige Eltern von LGBTQI Personen anspricht als auch die allgemeine Öffentlichkeit mit weiterführenden Hinweisen für Ratsuchende unterstützt, verteilen.

Ferner ist die Einbindung von Eltern und Angehörigen weiterer communities vorgesehen.

Der TBB wird unterschiedliche Maßnahmen zur Bekanntmachung des Projektes und seiner Angebote sowie zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit gegenüber Anfeindungen und Diskriminierungen von LGBTQI umsetzen.

Kontakt:
Projektleiterin: Hülya Gürler
Oranienstr. 53
10969 Berlin (U-Bhf Moritzplatz)
Telefon: 030 / 623 26 24
E-Mail: meinkind@tbb-berlin.de

Mein Kind – Ohne Wenn und Aber! Stärkung von LSBTQI und ihren Familien ist ein Projekt des Türkischen Bundes in Berlin-Brandenburg (TBB). Das Projekt wird gefördert von der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …