Diyanet: “Wir sind der Staat!”

Gestern wurde im Fox TV der Türkei, über eine alte Frau berichtet, der ein Teil der Überdachung einer Moschee auf den Kopf gefallen sei. Die Frau klagte und bekam recht und  verlangte das ihr zustehende Schmerzensgeld. Die Diyanet zahlte nicht und darauf folgend hat die Frau über einen Mahnbescheid dann die Pfändung eingeleitet.

Daraufhin wurde das Bankkonto der Diyanet eingefroren. Prompt bekam die Frau ein Schreiben der Diyanet. Die Diyanet gehöre dem Staat und Staatseigentum kann nicht gepfändet werden. Es soll auch dabei gestanden haben, dass sich so etwas nicht gehöre, dass man Schadensersatz vom Diyanet verlange.

Übrigens, 3 Tote und deren Angehörige, sowie 49 weitere Verletzte forderten nichts.

Resümee: „Wir sind die überlegene Religion, lassen uns nichts sagen und uns finanziell an den Karren pinkeln lassen, kommt schon mal überhaupt nicht in Frage!“

„Wir sind der Staat!“ Mit jedem Cent für die Diyanet in Deutschland, unterstützt man Erdogans Macht mit. Mal mehr, mal weniger.

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …