Brexit: War die Sprache (Englisch) daran schuld?

Es mag daran gelegen haben, dass die englische Sprache, die insgesamt ausdrucksärmer ist als das Deutsche, nicht zuließ, dass die Briten sich bewusst machen konnten, wie ernst die Entscheidung mit dem Brexit war.

„Zu Risiken und Nebenwirkungen der einen GB-Pille, lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Theresa May oder das EU-Parlament.

1887 haben die Briten schon mal etwas angestoßen, was genau Gegenteiliges bewirkte. Sie wollten sich vor dem Import deutscher Billigprodukte schützen. Diese waren zu der Zeit wirklich von minderer Qualität. Nur, wie sollte man diese unterscheiden? Als Geburtsstunde von “Made in Germany” gilt der 23. August 1887. An diesem Tag wurde das “Merchandise Marks Act”, das britische Handelsmarkengesetz beschlossen. Produkte aus Deutschland mussten fortan den Schriftzug “Made in Germany” tragen. Doch mit der Zeit entwickelte sich die Qualität deutscher Produkte dermaßen, dass der Schriftzug zum Qualitätsmerkmal wurde. Den Briten sei Dank.

Einen Nebeneffekt gab es außerdem! Die Briten konnten die Qualitätsprodukte leichter unterscheiden.

Das könnte Dich auch interessieren …