Türkei – Der Höhepunkt der Krise ist noch lange nicht erreicht

“In der verarbeitenden Industrie der Türkei ist der PMI schon im neunten Monat in Folge rückläufig”. Ähnliche Sätze, mit Abkürzungen liest und hört der Türke oft in den Medien und weiß nicht einmal, ob das etwas Positives oder Negatives ist.

PMI ist zum einen der Flughafen von Palma de Mallorca, aber auch das Project Management Institute aus den USA. In diesem Fall geht es aber um ‘Purchasing Managers Index’ (auch ISM Einkaufsmanagerindex) PMI, ist ist der wichtigste und verlässlichste Frühindikator für die wirtschaftliche Aktivität, eigentlich der USA, aber mittlerweile wird es auch in anderen Ländern angewendet. Den Auftrag hierzu gibt zumeist ISO die Industriekammer von Istanbul. Die PMI der Türkei wird vom HSI Markit erstellt.

Zahlen sind in der Türkei zwar Schall und Rauch, aber die PMI stand im Dezember 2018 bei einem Wert von 44,2. Wissen muss man nur eines. Liegt der Wert unter 50, bedeutet dies rückläufige Industrieproduktion. Der Index hat im Durchschnitt einen Vorlauf vor der tatsächlichen Industrieproduktion von drei bis sechs Monaten, bedeutet, die Krise der türkischen Wirtschaft hat den Höhepunkt noch nicht erreicht.

Hinzu kommt, dass die Finanzmärkte sensibel auf unerwartete Veränderungen des Index reagieren, er wird als Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung wie auch aufkommende Inflation empfunden.

Vermuten kann man, dass die größeren Schmerzen, erst nach den Kommunalwahlen im März zu spüren sein werden.

 Quelle

Das könnte Dich auch interessieren …