Terrorbekämpfung: Flughäfen, Autobahnen bauen und dann den Holzweg gehen

Das türkische Parlament unter AKP hatte 2013 eine Terrorbilanz gezogen. Ich möchte nicht die Zahlen der Toten in den Vordergrund stellen, sondern den falschen Weg, den man hierbei geht.

Bei der im Jahr 2013 gebildeten Kommission wurde auch der AKP Experte Dozent Dr. Hüseyin Yayman befragt. Er sagte:

„Die Türkei hat von 1984 bis 2010, im Kampf gegen die PKK 300 Milliarden USD ausgegeben.“ Dieses ist im damals erstellten AKP Papier aufgeführt.

Dieses ist für ein Land, wie die Türkei eine enorm hohe Summe. Eigentlich würde der Staat ohne Schulden dastehen, wenn es diese, größtenteils unnötigen Ausgaben, nicht gäbe.

Jahr für Jahr, immer mit den Militärs das Problem in den Griff zu bekommen hat nicht funktioniert. Was macht man deshalb? Man versucht es weiter mit den Militärs alles in den Griff zu bekommen, was nicht gelingen wird.

Es gibt eine Studie von 2008 (Rand, How Terrorist Groups End). Dabei hat man 404 Terrorgruppen, von 1968 bis 2006 im Fokus gehabt und bewertet, wie man gegen diese vorging und was den Erfolg bzw. Misserfolg gebracht hat.

Dabei kam heraus, dass die effektivste Form, Terrorismus in den Griff zu bekommen, über einen politischen Dialog geht. 43% der Terrorismusgruppen, nach Verhandlungen am Tisch, ihre Aktivitäten eingestellt.

Auch durch gute Polizei- und Geheimdienstarbeit kann man erfolgreich sein, wie uns die Grafik unten zeigt.

Was noch wichtiger ist, dass man mit militärischen Aktivitäten kaum Erfolgsaussichten hat.

Ganz wichtig!

Bei der Rand-Studie wird darauf hingewiesen, dass es von immenser Bedeutung ist, wie kopfstark die Terroristengruppe ist und welche Unterstützung sie von der Bevölkerung erfährt.

Terrorgruppen von über 10.000 Personen konnten zu 25% erfolgreich sein. 50% von diesen, haben nach Gesprächen und erzielten Übereinkünften ihre Terrorakte beendet. Wer also Terrorgruppenaktivitäten beenden möchte, muss den Weg des Dialogs gehen, ein anderer Weg ist UNMÖGLICH.

Wenn die türkische Regierung die Formel aus eigenen Erfahrungen kennt, aus den Erfahrungen anderer Nationen weiß, wie es geht, muss man sich fragen: „Wollen die überhaupt eine Lösung?“

Originalstudie in Englisch

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …