Nach-mir-die-Sintflut-Umschuldungen

Wie immer vor den Wahlen in der Türkei, dieses Mal sind es die Kommunalwahlen im März, kann man die Kreditkartenschulden umschulden. Dabei kann man auch die alten Umschuldungen umschulden.

Was Herr Erdogan schon verkündet hatte, wurde jetzt von der staatl. Ziraatbank bestätigt. Die Kreditkartenschulden zum 31. 12. 2018 können somit zu einem Monatszins von 1,1 (24 Monate) bzw. 1,2% (60 Monate) umgeschuldet werden. Fraglich ist, wie jemand, der momentan die Schulden nicht bezahlen kann, dieses in einem Zeitrahmen von langen fünf Jahren, wo er nicht einmal weiß, was morgen passieren wird, zahlen kann.

Wie so oft bei Pressemitteilungen in der Türkei, ist die Sache nicht eindeutig wiedergegeben. Zuerst heißt es, dass alle Ziraat Bank Kunden davon profitieren könnten und später im Text dann auf einmal, dass auch Kreditkartennutzer von anderen Banken, ebenfalls von dieser Regelung gebrauchmachen, könnten. Das kann man wiederum so verstehen, dass auch für diese, die Umschuldung über die Ziraat Bank erfolgen kann.

Eigentlich sollen Schulden jeglicher Art umgeschuldet werden können. Sensationell sind die Zinsen bei den Umschuldungen von Verbraucherkrediten. Diese betragen 2,45%/Monat, also 29,4%/Jahr.

Quelle: dunya-online

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …