Der meistgelesene ausl. Autor in der Türkei: Stefan Zweig

Es gibt zwar aktuellere Zahlen, aber bleiben wir bei den Aussagen des ehem. Stellv. Ministerpräsihdenten Simsek aus dem Jahre 2017, als er bei der Eröffnung einer Buchmesse in der Stadt Gaziantep, die Zahlen nannte. Die Quote der Buchleser in der Bevölkerung würde ein Promille betragen. Während der Norweger im Schnitt 137, der Deutsche 122 USD im Jahr für Bücher ausgeben würde, betrüge die Zahl in der Türkei 25 Cent. Der weltweite Durchschnitt liegt bei 1,3 USD. Der Durchschnittstürke würde, statt Bücher zu lesen, 8 bis 9 Stunden am Tag vor dem Internet sitzen.

Der Buchversender Kitapyurdu hat neue Geschäftszahlen herausgegeben. Die größte Gruppe der Buchleser in der Türkei macht die Altersgruppe 25-38 Jahre mit 38% aus.

Die meistverkauften Bücher im letzten Jahr waren auf den ersten drei Plätzen, Bücher von türkischen Autoren, dann folgte Ray Bradbury mit Fahrenheit 451 und Stefan Zweig mit einer Novelle aus dem Jahre 1922,‚Phantastische Nacht‘.

Im noch jungen Jahr sind die meistgelesenen Autoren: George Orwell, İlber Ortaylı, Stefan Zweig und Sabahattin Ali.

Foto: Aus dem Buchcover, Phantastische Nacht, Helvetius Verlag

Sonderpreis und Signatur für diejenigen, die heute sofort kaufen (noch nicht im Buchhandel erhältlich).
Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …