Albert Woodfox ist frei. Lasst uns jetzt für die folgenden Frauen einsetzen.

Hallo Ahmet Refii Dener,

an meinem 69. Geburtstag konnte ich das Gefängnis verlassen. Ich war endlich wieder ein freier Mann. Freigelassen wurde ich, weil ich Menschen wie dir nicht egal war.

Dir war nicht egal, dass ich eines Verbrechens beschuldigt wurde, das ich nicht begangen hatte, und deswegen seit 44 Jahren im US-Bundesstaat Louisiana in Isolationshaft eingesperrt war. Über die Hälfte meines Lebens wachte ich so gut wie jeden Morgen in einer Zelle von der Größe eines Parkplatzes auf.

Dann griff Amnesty International 2015 im Rahmen des Briefmarathons meinen Fall auf. Bei dieser, jedes Jahr stattfindenden, weltweiten Kampagne setzen sich Unterstützer_innen – Leute wie du und ich – mit vereinten Kräften für Menschen in Not und Gefahr ein.

Heute bin ich frei und bin Amnesty für die bemerkenswerte Unterstützung dankbar. Deshalb möchte ich mich jetzt für andere einsetzen; für die acht Frauen und die Sengwer-Gemeinschaft des diesjährigen Briefmarathons – und hoffe, das tust du auch.

Eine der acht Frauen liegt mir besonders am Herzen, da auch sie zu Unrecht inhaftiert ist: Atena Daemi. Sie wurde im Iran zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt, weil sie die Abschaffung der Todesstrafe fordert und ihre Meinung in den sozialen Medien äußert.

SETZE DICH JETZT FÜR DIE FREIHEIT VON ATENA DAEMI EIN!

Mit deiner Unterstützung kommt Atena Daemi hoffentlich bald frei – und dann kann sie ebenfalls einen solchen Brief schreiben.

Vielen Dank für deinen Einsatz!

Herzliche Grüße

Albert Woodfox

Diese Frauen benötigen unsere Unterstützung

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …