Türkei: Die Arbeitlosenquote steigt, aber da gibt es noch was anderes

Türkstat (TÜIK) gab die Arbeitslosenzahlen für August 2018 bekannt. Diese beträgt 11,1%. Das bedeutet eine Steigerung von 0,5% zum Vormonat. Bei der jungen Bevölkerung (15-24 Jahre), die keine Schule besuchen, beträgt die Arbeitslosenquote 20,8%.

48,3% der Menschen im arbeitsfähigem Alter nehmen auch tatsächlich am Arbeitsleben teil. Somit werden die restlichen 51,7%, die dem Arbeitsmarkt auf verschiedenen Gründen fernbleiben, bei der Berechnung der Arbeitslosenquote, nicht mit berücksichtigt. Das Wissen um diese Wahrheit, zeigt eigentlich auf, wie wenige Arbeitnehmer, wie viele ernähren müssen. Wenn ein Teil dieser nicht berufstätigen Menschen in den Arbeitsmarkt eintreten würden, sehe es mit der Arbeitslosigkeit in der Türkei weitaus schlimmer aus. Da bekanntlich saisonal bedingt im Winter noch weniger Menschen einer Arbeit nachgehen, wird man sich an diese Hiobsbotschaften gewöhnen müssen, zumal das Firmensterben unvermindert weitergeht.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …