Anhebung der Gebühren bei Anmeldung ausländischer Handys in der Türkei

Preissteigerung war gestern, derzeit gibt es Preisexplosionen in der Türkei. Jetzt hat es, was telefonieren mit dem eigenen ausländischen Gerät in der Türkei angeht, auch die Residenten bzw. die Ausländer, die einen längeren Türkei-Aufenthalt planen, getroffen.

So hat man das früher auch gemacht. Wenn die Inflation einstellig stieg, hat man die Preise zweistellig angehoben. Der Staat stellte es dann unter Strafe. Jetzt führt es der Staat vor, wie es noch besser geht. Bekanntlich beträgt die Inflationsrate derzeit 25%, also hebt man die Gebühr für die Anmeldung ausländischer Telefone in der Türkei, um 300% an. Das, was bis jetzt 170,70 TL kostete, kostet nunmehr 500 TL. Wer es nicht rechtzeitig bezahlt, bekommt noch einen Strafzuschlag von 50% samt Zinsen. Wie hoch die berechneten Zinsen sind, war nicht zu erfahren.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …