Türkei: Taiwan Cement Corporation mit der höchsten Direktinvestition des Jahres

Taiwan Cement Corporation (TCC) kauft 40% der Anteile an OYAK Çimento (Zement) A.Ş. OYAK ist der Pensionsfonds der türkischen Streitkräfte. Finanziert wird der Fonds durch eine Pflichtabgabe aller Offiziere in Höhe von 10% ihres Solds.

Der Kaufpreis für 40% Anteile an OYAK Zement betrug 640 Millionen USD und ist somit dieses Jahr die höchste ausländische Direktinvestition (ADI).

TCC ist 1946 in Taiwan gegründet und 1954 privatisiert worden. Das Unternehmen hat in Taiwan 11 und in China 65 Millionen Tonnen Zementproduktionskapazität.

OYAK Geschäftsleitung unterstricht die Hoffnung, dass man sich mit der TCC als Partner, besser auf den internationalen Märkten positionieren könne.

Festzuhalten bleibt, dass die Zementindustrie, Lieferant der türkischen Bauindustrie, eines der tragenden Motoren des Wachstums der türkischen Wirtschaft, zu mehr als 60% in ausländischer Hand ist.

Das könnte Dich auch interessieren …