Türkei: Die kurzfristigen Auslandsschulden sind zurückgegangen

Ich weiß nicht, ob das jetzt eine Positivnachricht ist. Die Zentralbank der Türkei (TCMB) hat neue Zahlen über die kurzfristigen Auslandsschulden der Türkei herausgegeben (Stand August 2018). Diese sind tatsächlich zurückgegangen.

Die Zahlen sehen wie folgt aus:

Die kurzfristigen (das sind die Auslandsschulden, die innerhalb der kommenden 12 Monate zu bedienen sind) Gesamtschulden des türkischen Staates und der Privatwirtschaft sind im Vergleich zu August 2017 um 3,6%, auf 114,3 Mrd. USD zurückgegangen. Somit schulden die türkischen Banken dem Ausland kurzfristig 62,3 Mrd. USD und die private Wirtschaft 50,6%.

Die Zentralbank hatte im Juni 2018, den Auslandsschuldenstand der Türkei zum 31. März 2018, mit 466,5 Milliarden USD bekanntgegeben.

 

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …