Deutschland & Türkei: Die Fronten sind geklärt

Mit Spannung schauten wir Richtung Istanbul. Jetzt wissen wir Bescheid. Die Würfel sind gefallen. Deutschland wird das Unrechtregime Erdogan weiter unterstützen und beim Abbau der Demokratie in der Türkei, dem Autokraten zur Seite stehen. Das ist das Ergebnis des Treffens zwischen der deutschen Regierung (Merkel und Altmaier) und Herrn Erdogan. Klar ist, dass die türkische Wirtschaft ziemlich am Boden liegt und eine Wiederauferstehung erst nach dem großen Knall möglich ist. Dennoch glaubt die deutsche Seite den Untergang mit Erdogan kontrollierter realisieren zu können, als ohne ihn.

Wir wundern uns in Deutschland, wenn die Türkischstämmigen Anhänger von Erdogan, die einen deutschen Pass besitzen und somit sich zum deutschen Grundgesetz bekannt haben, einen Diktator unterstützen. Aber wenn die Bundesregierung genauso agiert, dann müssen wir uns über nichts mehr wundern.

Die Regierungsparteien werden sich mit solchen Entscheidungen am Ende selber abgeschafft haben. So gesehen ist die Entscheidung, sich für die zweitschlimmere Variante mit Erdogan zu entscheiden, durchaus keine Fehlentscheidung, jedoch sollten wir das, woran wir glauben in Deutschland und wofür wir kämpfen, nämlich dass die Würde des Menschen unantastbar ist und die Menschenrechte unter allen Umständen zu verteidigen sind, nicht selber mit den Füßen zertreten.

Ein pechschwarzer Tag für die Menschenrechte und Schande über diese Regierung.

Die Erdogan Presse überschlägt sich geradezu vor Freude. “Deutschland ist mit uns!”

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …