Deutschland & die Türkei sind unzertrennlich

Wenn man über die Türkei und Deutschland spricht, können die Brückenbauer nicht weit sein. Ab heute möchte Peter Altmaier (CDU) ebenfalls ein Brückenbauer sein. Hunderttausende von Türken, zumeist Türkischstämmigen aus Deutschland, die in der Absicht ins Berufsleben aufgebrochen sind, Brücken zwischen Deutschland und der Türkei zu bauen, gab es schon immer und wird es immer geben.

Egal wie die jeweilige politische Lage ist, kann man heute feststellen, es hat funktioniert. Deutschland und die Türkei sind, besonders wirtschaftlich betrachtet, eng verpflochten und eigentlich untrennbar. Ein Art Zweck-Ehe halt.

Beide Seiten könnten sich alles mögliche verbal an den Kopf schmeißen, aber den letzten Schritt, das alles kaputt machen würde, würden sie niemals gehen.

Menschenrechte? Schwamm drüber!

Heute bricht der Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) in die Türkei auf. Wir werden ab heute mit Positivnachrichten berieselt werden, denn es geht um die Wirtschaft. Eigentlich das einzige was wirklich zählt.

7.500 deutsche Unternehmen gibt es in der Türkei, auch wenn davon über die Hälfte nur auf dem Papier existieren und Türkischstämmigen aus Deutschland gehören, die ja zu den deutschen Investoren gezählt und statistisch entsprechend erfasst werden. Dennoch, alles was in der deutschen Wirtschaft Rang und Namen hat, ist in der Türkei vertreten. Die Türkei ist wichtig. Also gilt es diese Beziehungen zu stärken.

Die Diktatur in der Türkei tangiert die deutschen Unternehmen im Lande nicht. Solange keine einschneidenden Maßnahmen folgen, die an deren Eingemachte gehen, wird alles gut sein. Die Schwäche der türkischen Lira ist z.B. für Unternehmen, die von der Türkei aus für die Exportmärkte produzieren, ein Plus, die man nicht missen möchte. Verdient werden Devisen, die Löhne bezahlt man aber in türkischer Lira, bedeutet, die Mitarbeiter werden immer günstiger und die Gewinne immer höher.

Für die Erdogan Presse wird es wieder einmal um die Fotos gehen. Schließlich sind die positiven Texte schon längst geschrieben. Deutschland und die Türkei sind und bleiben (auf dem Papier) die dicksten Freunde. Was kostet die Welt?

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener