Was haben die Mullahs jetzt gewonnen? Macht, Sympathie, Ansehen…?

Jetzt weilen Sie nicht mehr unter uns. Ramin Hossein Panahi, Loghman Moradi und Zanyar Moradi. Sie sind am 08. September im Gefängnis Rajai-Shar vom Mullah-Regimes des Iran hingerichtet worden.

So ist das, wenn Herrscher um ihre Macht fürchten, dann begehen sie Morde und foltern. Dass die drei Andersdenkenden jungen Menschen im Iran erhängt wurden und zur gleichen Zeit Zehntausende in den türkischen Gefängnissen schmoren, macht nicht viel Unterschied. Das ist Folter auf der höchsten Stufe, für die Inhaftierten, wie auch für ihre Familien.

Die drei in Iran wurden nach nur einstündigem Gerichtsverfahren zum Tode verurteilt. Rechtsbeistand hatten sie nicht, wozu auch, denn es gab nur ein Schauprozess. Bei den Inhaftierten zehntausenden in der Türkei gibt es nicht einmal Anklageschriften. Ohne ein Gerichtsverfahren ‚Lebenslänglich‘ bzw. bis Herr Erdogan gegangen ist.

Was sieht heute, am Tag 1 nach den drei Morden anders aus für die Mullahs?

Haben sie ihre Macht gestärkt, oder ihr Ansehen verbessert? Oder, die vielen vergessenen Terrortoten der Türkei, die auf Drehbuch starben. So sehe ich das zumindest. In der Türkei wimmelt es nur so vor Polizisten und Sicherheitsbeamten in Zivil, sie sind überall, nur da wo die Bomben hochgingen, waren sie zufällig nicht. Wo waren sie denn? Wussten sie etwa, wo die Bomben hochgehen würden? Immer mussten Unschuldige daran glauben. Jetzt ist er oben angekommen und siehe da, es gibt auch keine Terroranschläge der bösen Terroristen mehr.

Was hast du davon, wenn einer, den du unterstützt, an die Macht kommt?

Einige wenige kämpfen um die Macht und zu viele applaudieren, um was zu erreichen? Was bringt es dir persönlich, wenn ‚dein Mann‘ oben ist. Wird man dann zum Punktsieger, kannst du besser schlafen, oder was hast du davon?

„Erdogan ist der Größte?“ Wovon der größte und was hast du davon?

„Jetzt haben wir (die Erdogan-Anhänger) es denen aber gezeigt!“ Was hast du wem gezeigt und was hast du davon, außer dieses Gefühl zu den Siegern zu gehören, die eigentlich nicht einmal einen Blumentopf gewinnen.

Andere töten zum Machterhalt und du applaudierst. Warum?

Nimm dir ein weißes Papier und schreibe auf, welche Vorteile DU davon hast, dann wirst du sehen, dass du nur zum Machterhalt eines Mannes benutzt wurdest. Wirst du dann klarer sehen? Ich denke nicht. ‚Verblendet sein‘ sagt man dazu, glaube ich.

Verblendet sein: Unfähig zu vernünftigem Überlegen, zur Einsicht, zur richtigen Einschätzung der Lage o. Ä. sein.

Synonyme zum ‚verblendet sein‘: auf dem Holzweg sein, auf der falschen Fährte sein, fanatisiert/fanatisch sein, im Irrtum sein, in die Irre gehen, [sich] irren, sich täuschen [lassen], sich verrennen, sich versteigen; (gehoben) fehlgehen, sich im Irrtum befinden, irregehen; (umgangssprachlich) auf dem falschen Dampfer sein, schiefgewickelt sein, schiefliegen; (oft abwertend) eifern. (Aus dem Duden).

#journalismusistkeinverbrechen #journalismisnotcrime #freethemall #freiheit #freeosmankavala #freeraifbadawi

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …