Heute wurde die Besetzung der Türkei vollendet

Am 09. September 1922 marschierte die türkische Armee in Izmir ein. Izmir war von den Besatzern befreit. Dieses wurde vor drei Tagen noch gefeiert. Dann war uns die Heimat einfach zu viel geworden und wir wollten es an einen Einzelnen abtreten. Heute folgte die letzte Formalie.

Ein Trauerspiel

Im türkischen Amtsblatt erschien heute, dass die Leitung bzw. der Vorstand des Türkischen Nationalen Staatsfonds (Varlik Fonu) neu besetzt wurde.

Der Vorstandsvorsitzende ist Präsident Erdogan und sein Stellvertreter ist, ja, der Schwiegersohn.

Nach diesem Schritt gehört die Türkei komplett der Familie Erdogan. Was die Türkei noch besitzt, was dem Türken noch gehört, wird man nicht mehr wissen. Eigentlich war die Situation vorher auch nicht anders, aber so hat jetzt alles seine Ordnung.

Kopfschütteln! Wie kann man dafür sein, dass die eigene Heimat einem einzigen Mann gehört und man heimatlos wird.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …