Die Hohlmeldung – Eine neue Wortschöpfung

Gerade stelle ich fest, dass ein von mir oft benutzter Begriff, nämlich die ‘Hohlmeldung’ in der deutschen Sprache bis jetzt nicht existierte. Somit führe ich es ein. Die Hohlmeldung ist, wie man sich denken kann, eine Nachricht ohne Wert und Inhalt. Beim ersten Lesen klingt es gut und wenn man es zu Ende denkt, besagt es nichts. Da aber die Menschen in der heutigen Zeit die Meldungen selten bis Ende lesen, bleibt die Hohlmeldung oft unerkannt.
Hier ein Beispiel für eine Hohlmeldung: 
“Die Umsätze des Einzelhandels in den Einkaufszentren der Türkei ist im Juli, zum Vergleichsmonat des Vorjahres um 22% gestiegen.”
Diese Meldung ist wahr und klingt äußerst positiv, besonders zu einer Phase, wo es der türkischen Wirtschaft miserabel geht. Da es eine Zensur auf Negativnachrichten gibt, werden die Menschen mit solchen Hohlmeldungen bedient.
Denkt man einen Schritt weiter (was man in der Regel nicht tut), so stellt man fest, dass die Umsatzsteigerung, im Vergleich zum Vorjahr, nur im Juli gab. Deshalb wurde auch darüber berichtet. Der Grund für die Umsatzsteigerung ist auch jedem bekannt. Die türkische Lira verlor an Wert und die Waren des Einzelhandels wurden auf einmal fast 100% teurer als im letzten Jahr. Denn die Lira verlor in den letzten 12 Monaten 75% an Wert. So stehen die 22% Umsatzsteigerung eigentlich als Beweis dafür, dass es dem Einzelhandel sehr schlecht geht.
Auch zahlen die Einzelhändler ihre Mieten und all die Nebenkosten auf Devisenbasis. Ich denke die Nachricht über die Umsatzsteigerung der Einzelhändler in den türkischen Einkaufszentren ist ein Paradebeispiel für eine Hohlmeldung.
Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …