“Die Türkei sollte keine IWF Kredite aufnehmen”

Der Generalsekretär des Internationalen Gewerkschaftsbunds ITUC sagte in Brüssel, dass die Türkei nicht zu IWF Krediten zurückkehren sollte. Die Politik des strengen Sparens, die der IWF immer verlangen würde, hätte zur Folge, dass die die arbeitende Bevölkerung schwer darunter leiden müsste. Sie wären immer an der Seite der türkischen Gewerkschaften und der Arbeitnehmer

Das ist natürlich Wasser auf die Mühlen von Herrn Erdogan. Nachdem er den IWF schon immer schlecht geredet hat, wäre es mit einem Gesichtsverlust verbunden, wenn er nun auf diesen zuginge. Mich wundert nur, dass der Generalsekretär zwar Ratschläge gibt, wie die Türkei mit dem IWF umgehen sollte, aber auf der anderen Seite mit keinem Wort erwähnt, was Herr Erdogan vor den Arbeitgebern im Wahlkampf sagte. „Kein Arbeiter darf nach seinen Rechten verlangen, sonst zerdrücken wir deren Köpfe“. Gewerkschafter- und Arbeitnehmerfreundlich war der Herr schon immer (Ironie).

Dass er eine größere Gefahr für die arbeitende Bevölkerung ist, die auch ohne IWF unter ihm leiden müsse, sagte der Herr Generalsekretär mit keinem Wort. Was für ihn sicher gesünder war. Sonst hätte man ihn wahrscheinlich wegen der Unterstützung einer terroristischen Organisation verhaftet.

 

 

 

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …