Türkei: Wann wird endlich regiert?

In der Türkei soll ein neues Direktorat für Strategie und Haushalt gebildet werden. Bis das der Fall ist, wurde die Zuständigkeit direkt dem Schatzamts- und Finanzministerium des Schwiegersohnes untergeordnet. Er ist für das neue Direktorat alleine verantwortlich. Was verwundern muss ist die Tatsache, dass vor sechs Tagen ein gewisser Naci Agbal zum Direktor dieser Behörde ernannt wurde. Was für eine Funktion hat dieser Mann, wenn seine Behörde vom Schwiegersohn des Präsidenten geleitet wird? Wiederum eine Maßnahme, welches nicht sonderlich Vertrauen aufbauen wird in der Finanzwelt. Es ist schier unglaublich, wie das Land regiert bzw. nicht regiert wird. Die Wirtschaft steht nicht nur still, sondern hat eine Wartehaltung angenommen und sieht den Entscheidungen aus Ankara, die nicht kommen, entgegen. Klar, es soll ein neues Staatsgebilde entstehen, jedoch kennen die Beteiligten die Zuständigkeiten nicht, folglich bewegt sich auch nichts. Es ist ungewollt ein Vakuum entstanden. Auf der einen Seite Berge von Auslandsschulden, die steigende Inflation, der Stillstand in der Wirtschaft, die vielen Unternehmenspleiten, über die man, wie bei Selbstmorden, nicht berichten darf, auf der anderen Seite ein Präsident auf Afrika-Tour.

Was haben AKP, MHP, CHP und IYI Partei gemeinsam?

Während auf der Regierungsseite sich nichts tut, sieht es bei der sog. Opposition anders aus. Bei der nationalistischen IYI Partei und der sozialdemokratischen CHP geht es um den Kampf um den Posten des Parteivorsitzenden. Was alle gemeinsam haben? Sie tun nichts, was die Türkei weiterbringen könnte. Die HDP habe ich nicht vergessen, sie sind im ‘Parlament ohne Funktion’ mit dabei.

Das der Schwiegersohn auch diese Behörde eingeheimst hat, durfte sich auf die Devisenkurse nicht gut auswirken. Während ich diese Zeilen schreibe (8:50 Uhr MEZ, 31.07.2018) steht der USD bei 4,91 TL und der Euro bei 5,76 TL.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …