Die Welt spielt verrückt! Die Demokraten sind auf einmal für die Diktatur.

Das ist mein Resümee. Wenn man möchte, findet man immer einen Grund. Auf einmal bewegt sich zwischen Deutschland und der Türkei alles in die entgegengesetzte, eigentlich gute Richtung. ‘Normalisierung’ heißt das Motto.

Still und heimlich strich man die Wirtschaftssanktionen und auch die Reisehinweise wurden entschäft. Als Grund gab man die Beendigung des Ausnahmezustandes an. Anderes Thema, wollen wir nicht nochmal aufbauschen.

Erinnert sei nur daran, dass die wirtschaftlichen Sanktionen wegen der Inhaftierung von Bundesbürgern in der Türkei eingeführt worden sind, die immer noch einsitzen.

Auch die Beziehungen mit den Niederlanden sollen sich normalisieren. Beide Länder wollen wieder die jeweiligen Botschaften mit Botschaftern besetzen.

Summa summarum kann man festhalten, dass die europäischen Regierungen erleichtert sind, dass der Ausnahmezustand aufgehoben wurde und die Türkei zu einem Ein-Mann-Regime mutierte. ‘Die Demokraten für die Diktatur’, kann man da festhalten.

140.000 entlassene Beamte, die nirgendwo arbeiten dürfen, Gefängnisneubauten mit 250.000 Kapazität, ohne eine Anklage einsitzende Journalisten u.a., Herr Erdogan als die Legislative, Exekutive und Judikative. Ist die Demokratie nicht genau das Gegenteil davon?

Am Ende muss ich mich ärgern, dass ich die türkischstämmigen Wähler von Herrn Erdogan in Deutschland mit den Worten kritisierte, dass sie der Demokratie in Deutschland sich anlehnen und für die Diktatur in der Türkei sind. Was stellen wir fest? Sogar Vollblutdemokraten wie Merkel & Co. sind auch dafür.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …