Il signore Michele’s Heißhunger auf Haselnüsse

Wer kennt Nutella nicht? Das Herstellerunternehmen Ferrero wurde, wie der Name schon zeigt, von Michele Ferrero gegründet und erlangte unter seiner Führung die Größe und Bekanntheit. Signor Michele war ein gescheiter Mann. Seine Maxime war: „Wenn du was machst, mach es anders als die anderen“. So machte er Nutella zu einer globalen Marke.

Was Signor Michele und die Türkei gemeinsam haben? Der Gute Signor Michele starb 2014 im Alter von 89 Jahren und kurz vor seinem Tod kaufte er erstmals in seinem Leben ein fremdes Unternehmen auf. Welch ein Wunder, es war ein türkisches Unternehmen.

Warum er das Unternehmen kaufte und warum die türkische Kartellbehörde nichts tat um diesen Verkauf zu stoppen, ist schnell erzählt. Das türkische Unternehmen Oltan Gida war führend in der Türkei und beherrschte 1/3 des Haselnussmarktes. Dabei muss man noch erwähnen, dass die Türkei weltgrößter Haselnussanbauer ist.

Wer war der Hauptkunde von von Oltan Gida? Das war Signor Micheles Unternehmen Ferrero. Also kaufte der Hauptkunde seinen größten Lieferanten auf und konnte die Preise selber bestimmen. Wenn der weltgrößte Abnehmer von Haselnüssen über 1/3 der türkischen Ernte verfügt und die Preise bestimmt, müssen die anderen Exporteure von Haselnüssen sich diesen Preisen in etwa anpassen.

Die Kartellbehörde der Türkei schaute zu, wie immer in den letzten 16 Jahren zugeschaut wurde.

So bekam der weltgrößte Abnehmer von Haselnüssen, Macht über den weltgrößten Anbauer von Haselnüssen, der Türkei.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …