Fauxpas des stellvertretenden Ministerpräsidenten der Türkei

Der stellvertretender Ministerpräsident ist für mich einer der ehrlichsten im Kabinett von Erdogan. Immer wieder rückt er zwischen den Zeilen mit der Wahrheit raus. Das war auch der Grund, weshalb er für die kommenden Wahlen ausgebootet und nicht aufgestellt wurde.

Heute hat der gute Mann den Vogel abgeschossen. Zuerst gab es ein Tweet von ihm in Türkisch. Darin äußerte er sich auf Türkisch über die Wirtschaft. Eigentlich positiv, dass es im zweiten Halbjahr alles besser werden würde. Klar, dann ist er nicht mehr da und für ihn wird es richtig gut werden. “Die Inflation wird einstellig werden” sagt er.

Im englischen Text allerding (s.u.) schreibt er, dass die Inflation in einigen Monaten ihren Hoch erreichen könnte. Ihm kann man das verzeihen. Er ist Brite und möchte sich als Nullahnung-Ökonom die Karriere nicht verbauen. So kann er sagen: “Schaut, im englischen Text habe ich gesagt, wie es in Wirklichkeit kommen wird.” Ich denke, dass der Sachverhalt dem Präsidenten schon durchgedrungen sein dürfte.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …