Nach 16 Jahren die Niederlage in Betracht gezogen

Präsident Erdogan hat in London die Möglichkeit, dass man die Wahlen auch verlieren kann, ein nächstes Mal in den Mund genommen. Da man ihn aus 16 Jahren Tätigkeit an der Spitze der Türkei kennt, überlegt man schon, wie er das meint.
Er sagte, dass er zu den Wahlen internationale Beobachter eingeladen hätte. “Wenn wir gewinnen, müssen das alle akzeptieren. Wenn wir aber verlieren, werden wir den Gewinner akzeptieren. So einfach ist das.”
Anschließend wurde er wieder gefragt, was den wäre, wenn die AKP die Wahlen nicht gewinnen würde. Da kam wieder sein Charakter zum Vorschein: “Warum stellen Sie die Frage uns. Die Sieger werden sich dann Glocken umhängen und tanzen. Der Westen wird sich auch freuen, im Besonderen die BBC”.

Ein Indianersprichtwort sagt: “Wer die BBC nicht mag, wird nie wissen, wie die Erde entstanden ist.”

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …