Heute wurde die türkische Fußballmeisterschaft entschieden. Warum heute?

Drei Mannschaften hätten am letzten Spieltag der höchsten türkischen Fußballiga noch Meister werden können. Galatasaray, Fenerbahce und Basaksehir. Am Ende schaffte es Galatasaray und wurde zum 21. Male türkischer Meister. Schon am Freitag fragte ich mich, warum alle Spiele, bis auf die Meisterschaftsanwärter am Freitag spielten und warum die Meisterschaft am Samstag entschieden wurde, wo doch der letzte Spieltag in der türkischen Süperlig immer Sonntags war.

Erst, nachdem der Meister feststand, wurde mir klar: da heute der 19. Mai ist und Abend immer die Umzüge zum Andenken an Atatürk stattfinden, sollten diese verwässert werden und untergehen. So ist es auch gekommen. Die Menschen, die sich zum Umzug durch die Stadt versammelt hatten, feiern jetzt Galatasaray.

Kommentar überflüssig.

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …