Den Wähler für Dumm verkaufen

Nichts anderes tut die AKP: Den Wähler für dumm verkaufen. Den besten Beweis, dass das so ist, dass die Türkei nicht regiert wird, sondern dort ein einziger Machtkampf eine Mannes stattfindet, zeigt uns eine alle zwei Jahre gemachte Studie auf: Global Connectedness Index (Verbundenheit und Nähe zu den anderen Wirtschaften der Welt).

Die Studie zeigt auf, ob ein Land auf Augenhöhe mit der Mehrheit der Industrienationen agiert. Der G20 Staat Türkei, sollte auch entsprechend oben zu finden sein. Dem ist aber nicht so. Sie taucht weit abgeschlagen auf dem 54. Rang auf. Warum?

Die Regierung des Landes, die Privatunternehmen des Landes, die Universitäten, sind im Wettbewerb um die Spitze weltweit nicht dabei. Sie konzentrieren sich auf das Inland. Eine Größe im eigenen Land zu sein, oder hier die bekannteste Marke abzugeben, reicht. In der Universitäten wird natürlich geforscht, aber nicht ausreichend. Es findet kein Wettbewerb untereinander statt, die Professoren müssen sich nicht zum Kampf stellen. Der Stuhl, den sie besetzen, reicht ihnen vollkommen aus. Was passiert in so einem Fall?

Die Türkei ist zufrieden damit, dieses Jahr mehr exportiert zu haben als vor fünf Jahren. Das Vergleichsjahr ist immer das schlechteste Jahr. Hatte ich vor drei Jahren 1 Geschäftsabschluss und dieses Jahr 10, so sind das 1000% Steigerung und so wird es dem dummen Volk verkauft. Ich sage hier ohne Filter “dumm”, denn, wer sich von diesem dummen Volk abhebt, wird sich sowieso nicht dazu zählen. 

“Eeey Türkiye, als wir gekommen sind, war das Pro-Kopf-Einkommen 3.500 USD und jetzt haben wir das 3 Fache davon” brüllt er zu jeder Gelegenheit durch die Gegend. Alle applaudieren, denn so viel Wissen bringt jeder mit: 3.500 ist kleiner als 10.500. Dass man aber mit den 3.500 USD von damals viel mehr kaufen konnte als jetzt mit den 10.500 USD, ist den applaudierenden egal, oder sie kennen den Unterschied gar nicht.

So löst sich die Türkei immer mehr vom Rest ab bzw. entfernt sie sich vom Rest, weil die anderen davonziehen. So kann und darf es nicht weitergehen. Die Türkei muss sich dem Kampf mit den anderen Ländern stellen, Produkte mit Mehrwert entwickeln und produzieren. Die Manpower gibt es schon lange nicht mehr, aber da könnte man sich von den Türkischenstämmigen in Deutschland Hilfe erhoffen, wenn sie den aufwachen und wieder zur Demokratie in der Türkei zurückkehren wollen, wie das auch in Deutschland der Fall ist. Freie Gedanken, auch in der Wissenschaft, können sich nur in den Demokratien entwickeln, wo eine freie Meinungsäußerung möglich ist.

Im Durchschnitt alle 1,5 Jahre ein Referendum, oder eine Wahl. Wann hätte man das Land denn regieren sollen? Es geht nur um den Machterhalt.

#freekavala #FreeThemAll #freiheit #journalismusistkeinverbrechen

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …