Applaudieren bei immer geringerem Verdienst. Wie geht das?

Die meisten Leser von go2tr.de haben vom Hause in ihren DNA’s türkische Gene. Jetzt könnt Ihr selber entscheiden, zu welcher Gruppe die Türken gehören. Schweigsam, genügsam, ängstlich, oder was?

Der Mittelwert des USD war in 2014     2,14 TL

Der USD steht heute bei                          4,31 TL

Bedeutet: Die türkische Lira hat in den letzten Jahren 50% an Wert verloren. Wahrlich eine reife Leistung der Regierung, der schon 16 Jahre an der Macht ist.

2014 betrug der Mindestlohn               891,00 TL/netto

2018 beträgt der Mindeslohn            1.603,00 TL/netto

Was wird Herr Erdogan in diesem Fall sagen: “Eeeey ihr Leute, in vier Jahren haben wir das Nettolohn fast verdoppelt.” Frenetischer Applaus wird folgen. Egal was er sagt, denn die Menschen vor ihm verstehen ihn nicht, denn würden sie verstehen, würden sie “Buh!” rufen.

Da man das Pro-Kopf-Einkommen des Türken in USD ausdrückt und auch in diesem Falle sagt: “Eeeeey, seit dem wir da sind, geht es euch 3,5 Mal besser als damals. War doch das Pro-Kopf-Einkommen damals 3.500 USD, so beträgt diese Zahl 10.500 USD” (was auch nicht stimmt, aber lassen wir das). Er vergleicht nominal zwei Zahlen und jeder Idiot weiß natürlich, dass 10.500 größer als 3.500 ist.

Nach dem USD Kurs berechnet, verdiente der Türke zum Mindestlohn:

2014 ganze                       416 USD/Monat/Netto

2018 bekommt er             371 USD/Monat/Netto …und, wo bleibt der Applaus?

Die Inflation betrug in diesen vier Jahren, die wir in Augenschein nehmen:

2014      8,17%

2015      8,81%

2016      8,53%

2017    11,92%  …und, wo bleibt der Applaus?

Während alles teurer wurde, schrumpfte das Geld des Türken zum Überleben immer mehr.

Der einzig positive Aspekt ist für den ausländischen Investor zu sehen. Wer in der Türkei produziert, seine Mitarbeiter in türkischer Lira bezahlt und ausschließlich Exportmärkte bedient, zahlt auf Euro-Basis am Ende immer weniger Lohn und hat die Vorteile auf seiner Seite. Das produzierende Betrieb sollte auch sehen, dass sie nicht viel importieren muss für die Produktion. Wenn diese Vorzeichen alle stimmen, dann bleibt die Türkei: Das China-Europas. Mein Rat an die ausländischen Investoren. Rechnet nicht mit den Fördergeldern, die die Türkei immer wieder ausruft. Diese gibt es zumeist nur auf dem Papier. Wenn ein mächtiger AKP-Mann mit im Boot sitzt, könnte es staatliche Gelder geben, aber geht mal davon aus, dass es nichts gibt. Hoffentlich gibt es bald auch deren Alleinherrschaft nicht!

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …