Türkei-Russland: Eine Freundschaft, nach den AGB’s von Russland

In Belek trafen sich die Wirtschaftsspitzen von Russland und der Türkei. „Welche Ziele sollen in 2023 und 2019 erreicht werden im Türkisch-Russischen Handel?“ war die Überschrift.

So, wie man aus vielen Berichten entnehmen kann, hat Russland den Ball, um in der Fußballersprache zu bleiben, im Mittelfeld gehalten.

Ehrengarde Russland

Beide Länder hatten mal ein Gesamthandelsvolumen von 31,4 Milliarden USD. Das war im Jahre 2008. Nach dem Abschuss des russischen Kampfjets ging lange Zeit nichts mehr, bis im letzten Jahr wieder 19,5 Milliarden USD Handelsvolumen erreicht wurden.

In Visa-Angelegenheiten soll es immer noch hapern. Nach den Forderungen der türkischen Seite, sollen die Russen mit Kopfnicken vieles bejaht haben, aber irgendwie nicht glaubwürdig genug, erzählen einige türkische Teilnehmer des Treffens.

Wie bekannt importierte Russland lange Zeit keine türkischen Tomaten mehr. Was zu vielen Pleiten der türkischen Bauern führte. Nach dem feierlich mitgeteilt wurde, dass Russland wieder türkische Tomaten importieren würde, hat man auf der türkischen Seite geglaubt, das Verhältnis würde sich normalisieren. Jedoch bekamen nur 14 Unternehmen eine Lizenz für Russlandgeschäfte.

Dass die russische Seite das Treffen nicht besonders ernst nahm und sich eher über die Türkei lustig machte, konnte man an den Worten des Vorsitzenden des Verein für russische Kunst und Kultur feststellen. Diese sagte, dass man vor den Geschäften erst einmal ein Online-Plattform machen sollte, wo sich die Künstler beider Länder austauschten. Wenn man sich kulturell besser kennt und sich nähert, würde es auch mit Business klappen, sagte sie.

„Wenn wir gemeinsam geistige Tiefe erlangen, wird schon das geschäftliche hinterherkommen!“ ist ein Spruch von ihr. Dann gute Nacht! Gibt es noch Leute in der türkischen Regierung, die noch Zeit für geistigen Tiefgang haben?

Die Türkei hat sich den Russen ausgeliefert. Das AKW in Akkuyu, die russischen Touristen, die Energieprojekte, die stockenden Getreideimporte der Türkei aus Russland… Entfernt sich Russland noch einen weiteren Schritt von der Türkei, kämen riesige Probleme auf die Türkei zu.

Eine Freundschaft nach den AGB’s von Russland. Gerichtsstand Moskau.

AGB: Allgemeine Geschäfsbedingungen

Das könnte Dich auch interessieren …