Unser Kriegsreporter meldet sich vom Frisör

Unser Kriegsreporter meldet aus Alanya, vom Frisör. Ihr wisst, beim Frisör bekommt man die Neuigkeiten und die Stimmungslage am besten mit. „War Games Turkey“ ist im Handel nicht erhältlich und kann nur in der Türkei gespielt werden.

Die Türken sind seit jeher die besten Experten und Strategen, wenn es um außenpolitische Themen geht. Geht ihre Theorie nicht auf: Dann war es ein Komplott gegen die Türkei!

Der Kriegsreporter ist eigentlich ein Freund. Gutgelaunt ging er zum Frisör und berichtete:

„Heute beim Friseur… was war es eigentlich schön als man dort nur mit dem Thema Fußball bombardiert wurde.

Derzeit geht es nur noch um den Krieg. Darüber, dass Amis und Arabern nicht zu trauen ist, Allah habe sich Arabien eh nur deswegen ausgesucht, weil die Leute dort diese “Religionsauffrischung” am nötigsten gehabt hätten, dass ein Motorradkorso nach Afrin geplant sei, und ob man daran teilnehmen solle (bei dieser medienwirksamen Fahrt ging es eigentlich nach Çanakkale an die Dardanellen, nicht ins Kriesengebiet nach Syrien) …

Und… die diskutierenden waren eher MHP-Anhänger, also Nationalisten, (sie stellen den Bürgermeister in Alanya) und waren froh darüber, dass Erdo immer mehr zum Nationalisten werde (die Propaganda muss gewirkt haben).

Wie beim Fußballthema wich ich mit Übermüdung durch zu viel Arbeit aus und wünschte mir, dass ich das Gesprochene nicht verstehen würde…“

Foto

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …