Wie komme ich da dran? 125 Milliarden TL (25 Mrd. EUR) Investitionsanzreize

Immer mehr, immer mehr. Eigentlich hat die Türkei heute schon Investitionsanreize im Topf, die von einem anderen Land kaum mehr zu überbieten sind. Fast möchte ich behaupten, dass der Investor nur die Entscheidung treffen muss, in der Türkei zu investieren, Rest macht der Staat schon bzw. gibt alle erdenkliche Unterstützungen, die nötig sind. Diese Vorteile nutzen zumeist die Unternehmen, die den Schritt in die Türkei gegangen sind und wissen, wie man mit den Gegebenheiten umzugehen hat.

125 Milliarden TL (ca. 25 Mrd. EUR) sollten für Projekte aus er Branchen ausgelobt werden. Herr Erdogan wollte diese am 29.03.2018 verkünden. Jedoch ist dieses auf unbestimmte Zeit verschoben worden, wie es heute zu hören war.

Werden diese Anreize endlich mal etwas zum Positiven bewegen? Eher nicht, denn, wie o.g., geht es eigentlich kaum mehr besser.

Die Investitionsanreize kommen beim Investor nicht an, denn dieser sucht in erster Linie sichere Rahmenbedingungen, in Form von politischer Stabilität, funktionierendes Rechtssystem u.ä.

Ein-Mann-Regime verbergen ein extrem hohes Risiko und schließen eigentlich einen Ansturm auf die Türkei aus. Wer heute nämlich hüh sagt, kann morgen hott sagen.

Beim Herrn Erdogan muss man manchmal nicht mal bis zum nächsten Tag warten.

Kaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …