Guten Nachrichten für die Türkei-Touristen

Im Vorfeld der Fed-Entscheidung aus den USA, im Lichte der hartnäckig hohen Inflation, der Herabsetzung der Kreditwürdigkeit durch Moodys, der durchwachsenen geopolitischen Lage und des ständig steigenden Leistungsbilanzdefizites, erreichten die Devisenkurse Rekordhöhen.

Alanya

Die Türkei-Touristen wird es freuen. Die Türkei wird immer günstiger. In den Gunst kommen sie allerdings nur, wenn sie Ausnahmen machen und das All-Inclusive-Hotel zeitweilig verlassen.

Wer in Euros zahlt, verliert!

Die Kehrseite der Medaille trifft besonders die türkische Wirtschaft. Besonders die Unternehmen, die sich auf Devisenbasis verschuldet haben, oder importieren müssen. Da der Importanteil türkischer Produkte ca. 82% beträgt, kann man sich den Rest denken.

1 EUR = 4,85 TL (19.03.2018, 13:02 MEZ)

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …