Aus für “RAKI IN DA HOUSE”

„Des Türken Nationalgetränk ist Ayran“, behaupten die einen, aber in Wirklichkeit ist es Rakı. Die Flasche kostet mittlerweile ab 93 TL, wovon fast 70 TL die Steuern ausmachen. Die Lösung wusste der Türkei sofort. Zuhause produzieren. Das kostete dann ca. 20 TL.

“Rakı in da House” wurde der Renner.

Auf einmal explodierten die Verkäufe von Ethylalkohol für die Hausproduktion von Rakı. Der Staat reagierte sofort und sagte: „Entweder kaufst du Rakı im Handel und bezahlst schön deine Steuern, oder Du erträgst mich nüchtern!“ Bis zum 31. März kann man Ethylalkohol auf dem Markt bekommen. Danach wird es mit einem Bitterstoff versetzt und kann bei „Rakı in da House“ nicht mehr verwendet werden.

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …