Die Türkei mit Auslandsverpflichtungen in Rekordhöhe

Warum reagiert die EU und im besonderen Deutschland nicht härter wegen den Missständen in der Türkei? Darum!

Wer noch so viel Geld von der Türkei zu bekommen hat, der schweigt lieber. Die Wirtschaften fast aller Nationen wünschen sich nur eines: Dass es der türkischen Wirtschaft gut geht.

Die türkische Zentralbank TCMB hat gestern die Zinsen nicht angetastet und ließ die Dinge ihrem Lauf. Heute hat die Bank mehrstellige Zahlen bekanntgegeben.
Fangen wir mit der guten Zahl an. Die Türkei hat im Ausland, laut den Zahlen von Ende November 2017, Werte in der Höhe von 230,9 Mrd. USD. Das bedeutet eine Steigerung von 7,1% zum Vergleichszeitraum des Vorjahres.
Leider gibt es da noch Kehrseite der Medaille, was noch wesentlich schwerer wiegt. Die Türkei hatte ebenfalls bis Ende November 2017 Auslandsverpflichtungen von 643,5 Mrd. USD.
Somit hat die Türkei einen Negativdifferenzbetrag von 412,6 Mrd. USD (Ende Nov. 2017). Die Zahl betrug zum Ende 2016 noch 363,2 Mrd. USD.
Die Devisenreserven der Türkei betrugen Ende Nov. 2017, laut der Zentralbank, 114,9 Mrd. USD.

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …