Türkei: In den EKZ’s macht die Miete 20% des Umsatzes aus

Bei den Mietern der Einkaufszentren in Izmir ist die Situation, wie woanders in der Türkei auch: Durchwachsen!

Der Präsident der IHK Izmir, Ekrem Demirtas sagte, dass die Mieter der EKZ’s 20% des Umsatzes für die Miete aufbringen mussten und viele in großen Schwierigkeiten wären, diese zu bezahlen. „Dieses könne so nicht weitergehen. Unter diesen Umständen werden die Marken mit kleineren und mittelgroßen Läden die Geschäfte nicht mehr weiterführen können“ sagte er.

Demirtas sagte, dass er ebenfalls solch eine Immobilie besäße, wo eines der größten Marken der Türkei ihn gebeten habe, die Miete nur um die halbe Inflationsrate zu erhöhen. Er hätte dieses akzeptiert. „Wenn eines der größten Gruppen der Türkei schon Schwierigkeiten hat die Miete zu bezahlen, kann man verstehen, wie schlecht es auf dem Markt aussieht“ sagte er weiter.

dunya.com

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …