Türkei – Der Mindestlohn für 1. Hj. 2017 steht fest

In der 4. Sitzung wurde der Mindestlohn für die Türkei, gültig für die erste Hälfte 2017 festgelegt.

Die Steigerung beträgt 8%. Somit beträgt der Mindestlohn Brutto 1.777,50 TL und 1.404,00 TL Netto/Monat. Der Arbeitnehmer hat somit pro Mitarbeiter, der auf Mindestlohnbasis arbeitet, 2.088,56 TL/Monat Kosten.

Der Arbeitnehmerverband hatte 1.600 TL/Monat netto verlangt und verweigerte die Unterschrift. Der Arbeitsminister sagte: „Wir wissen, dass wir unsere ArbeitnehmerInnen, unsere Arbeitgeber und ich mich auch, nicht zufriedenstellen konnten, aber wir dennoch durch Teilen deren Sorgen mindern werden. Ich hätte es mir gewünscht, dass der Verband der Arbeitnehmer ihren Unterschrift ebenfalls unter die Vereinbarung gesetzt hätte. Ich bedanke mich auch auf der Arbeitgeberseite für ihr Verständniss.“

Was der Minister mit dem „…Teilen der Sorgen..“ meint, wird sein Geheimnis bleiben. Wenn man bedenkt, dass die TL innerhalb kurzer Zeit über 30% an Wert verlor, wird es für die ca. 15.000.000 Türken, die zum Mindestlohn arbeiten, das Leben noch härter werden.

Quelle: http://www.dunya.com/ekonomi/yeni-asgari-ucret-aciklandi-haberi-343658 

mindestlohnausrechnen

 

Vodafone Türkei FlatKaltstart X - Das Buch von Ahmet Refii Dener

Das könnte Dich auch interessieren …